DIY Jeans Trends – Denim Mode selbst gestalten!

Jeder der mich kennt, dass ich ein großer Fans von Jeans Mode bin. Und immer auf der Suche nach den neusten Trends bin. Das war schon früher so und ist auch heute, Ende 2017 nicht anders. Ich nerv euch hier auf meinem Blog nur nicht damit, spiele aber ernsthaft mit dem Gedanken, einen Mode Blog zu starten. Nicht, dass es von denen zu wenig gäbe, aber ich glaube, dass ich der „Szene“ eine persönliche Note geben würde. Warum ich hier schreibe hat den Hintergrund, dass ich mich gerade mit DIY Jeans Trends beschäftige und wie man Denim Mode selbst kostengünstig gestalten kann. Also wer gute Links zu Seiten hat, die sich mit Do it Yourself Themen rund um Jeans beschäftigen, wäre supi, wenn ihr das mit mir teilen könntet!

Ich war natürlich auch bissi unterwegs und habe zum Beispiel dieses Youtube Video gefunden, wo es um Distressed Denim Jeans geht, wo der Designer den Zuschauer an die Hand nimmt und Schritt für Schritt alle Schritte zeigt, wie man sich eine Distressed Denim Jeans selber basteln kann. Und seien wir uns mal ehrlich, das Ergebnis ist schlichtweg DOPE!

Über das Forum journalismus.com bin ich auf das Jeans Mode Magazin Modeschrei.de gestossen, der ganz neu sein dürfte, aber super gemacht ist und mit vielen umfangreichen Artikeln bereits zu begeistern weiss. Und natürlich geht es auch dort um selbst gemachte Denim Mode! Dort werden Jeans DIY Trends wie Cropped Denim Pants, der gewöhnungsbedürftige Vokuhila Look sowie der Destroyed Denim Look vorgestellt. Finde ich super! Klickt euch rein und abonniert den Blog! Empfehlung meinerseits!

Einen etwas gewagteren DIY Ripped Denim Jeans Look habe ich bei der Youtuberin Lucy Jessica Carter gefunden!

Der Look kommt mit den Netzstrumpfhosen sehr verrucht und naughty daher, also etwas für Frauen, die Blicke auf sich ziehen möchte. Wie sie den Ripped Denim Jeans Look im DIY selber bastelt, könnt ihr euch hier ansehen!

Und jetzt nochmal der Aufruf an meine werten Leserinnen: kennt ihr sonst coole DIY Jeans Looks zum Selber machen? Vielleicht schon mit einen Blick auf 2018? Feel free to share, peace!

e-Mail Adresse mit eigener Domain? Hier mein Tipp!

Quelle: https://www.e-mail.co.at

Falls ihr auf der Suche nach einem e-Mail Anbieter seid, wo ihr eine e-Mail Adresse mit eigener Domain einrichten könnt, kann ich euch meinen Bloghoster Domainion.at empfehlen. Schon seit längerer Zeit hoste ich bei ihnen meinen Blog, ohne Probleme und jetzt habe ich mir auch meine eigene e-Mail Adresse geholt. Yiiiipieehh! 😀

Welcher E-Mail-Anbieter ist der beste? Und wenn ihr keinen gratis Freemailer wie GMX, Googlemail und Yahoo! Mail benutzen wollt, holt euch eure eigene e-Mail Adresse bei Domainion. Kostet auch wirklich nicht viel, mit 1,8 Euro im Monat seid ihr dabei! Ein Schnapper und im Jahr 2016 mM Pflicht, dass man sich mit seiner eigenen Domain als e-Mail Adresse erreichen lassen kann.

Mich könnt ihr nun unter me (äääTT) meinedomain.at erreichen 😀

Welche Singlebörse fürs Smartphone benutzt ihr so?

verlieben

Das tolle Foto habe übrigens nicht ich, sondern der Henri Meilhac geschossen 😉

Soda, über den Sommer hinweg war es voll okay, Single zu sein und seine Single Status in vollen Zügen geniessen zu können. Aber der Sommer ist vorbei, damit meine Reisen durch diverse Länder, Beach Partys etc etc und ich wieder in Wien in meiner kleinen Single Wohnung 😛 Ja, ja, ich weiss, ich kann nur schlecht alleine bleiben. Aber ich stehe dazu!

Das heisst für mich, es wäre an der Zeit, mich mal umzugucken und nach brauchbaren Männer Material Ausschau zu halten. Und ehrlich gesagt, diese seriösen Partnerbörsen taugen nix, da schau ich lieber durch die Dating Apps durch, die man so am Smartphone verwendet.

Nachdem einige Magazine bereits diverse Dating-Apps im Vergleich hatten, zb Focus.de oder auch Chip.de, will ich euch meine Favoriten der Dating Apps zum Besten geben! Here we go!

https://www.sex-kontakte.at – Der Name hier ist Programm, hehe, aber ich muss sagen, dass ich sehr gute Kontakte dort getroffen habe. Ja, es ging am Ende doch um das eine, aber mit zwei Kerlen bin ich nach wie vor in Kontakt und pflege ein sehr freundschaftliches Verhältnis! Hier gibt es leider keine eigene App, aber alles Responsive und über den Browser am Smartphone bedienbar!

https://www.gotinder.com – Der Klassiker unter den Dating Apps und meiner Meinung nach auch die beste! Aber irgendwie ist hier das Niveau nicht das höchste und als Frau muss man schon ordentlich scheisse aussehen, dass ein Mann mal nicht nach rechts wischt 😛 Habe es mit meinen eigenen Augen gesehen. Größter Vorteil gegenüber Sex-Kontakte.at, hier gibt es eine native iOS und Android App!

https://www.lovoo.com – Nachdem bekannt wurde, dass Lovoo Fake Profile erstellt hat, kam es zur Razzia beim deutschen Dating Unternehmen. Die Ermittlungen gegen Lovoo wurde mittlerweile eingestellt und eine Strafe von 1,2 Millionen Euro verhängt. Auch wenn hier die Optik ein bisschen im schiefen Licht ist, dürfte jetzt alles super sauber dort von statten gehen, nachdem man von der Justiz so bei den Eiern gepackt wurde 😛 also definitiv wieder einen Versuch wert 🙂

Welche Singlebörse bzw Dating App verwendet ihr so am Smartphone? Eine der von mir genannten oder verwendet ihr einen anderen Dienst, um nach der großen Liebe zu suchen. Bzw euren nächsten „Bettgefährten“ kennenzulernen 😀 Würde mich echt interessieren, was für Apps und Seiten ihr so verwendet..

Meinen ersten Blog Geburtstag verpennt!

Das war ja klar! Ich habe voll auf meinen ersten Geburtstag meines Blogs vergessen! Denn am 17. Juni 2015 habe ich meinen allerersten Blogpost hier auf Julia.co.at geschrieben! Irgendwie kommt mir das nicht so lange her, aber wuff, ein Jahr! Schlimm wie schnell die Zeit vergeht!

Ich muss aber zugeben, dass ich noch immer nicht ganz in Bloggersdorf angekommen bin. Ich finde den Blog super, aber ob ich ihn wirklich uuuuuunbedingt brauche, gerade wenn man ein aktives Facebook Profil hat wie ich, naja. Die Domain Rechnung ist fürs nächste Jahr bezahlt, bis dahin überlege ich mir noch, ob und was ich mit meinem Blog anstellen werde. Ich bin zurzeit auch eifrig am überlegen, ob ich nicht eine eigene Homepage erstellen sollte. Da gefällt mir der Homepage Baukasten von WVW.at sehr gut, da kostet die Homepage nur 3,60 Euro im Monat. Andere Baukästen, wie zb der von Jimdo.com kostert schon mal 5 Euro (!!!). Was mir wiederum zu teuer ist.

Falls Ihr Tipps habt, wo ich eine eigene Homepage erstellen kann, dann lasst es mich bitte wissen!

Mein persönlicher Modetrend 2016 – Jeans & Denim

Was hab ich euch gesagt Mädels! Noch letztes Jahr habe ich euch vorhergesagt, dass 2016 das Jahr des Jeans und des Denim wird! Der Look ist zurzeit wieder schwer im kommen, das merkt man z.b auch daran, dass Bunte.de eine Anleitung veröffentlicht hat, welche Jeanshose einem perfekt zum Po passt, denn vor der soll richtig schön und knackig aussehen!

Oder Stylebook.de, die ein paar Jeans Trends für 2016 aufgegriffen haben, unter anderem DIY-Jeans, Girlfriend-Jeans, Denim-Mäntel (!!!) und Marlene-Jeans!

Braucht ihr mehr Beweise? Ich glaube nicht, oder? 😛

Heute war ich bei einer Freundin zu Besuch in ihrer Wohnung und habe diese tolle Jeanshemd bei ihr gesehen und wollte es euch unbedingt zeigen!

jeanshemd

Babsi hat sich dieses Jeanshemd bei Jeans-Meile.de online bestellt, einen Anbieter, den ich auch bedenkenlos empfehlen kann. Zwar kaufe ich nach wie vor meine Jeans selber, aber wenn ich das Modell kenne und weiss, welche Hose es genau ist, bestelle ich gerne bei Jeans Meile, weil sie preislich einfach Top sind!

Lustigerweise hat Babsi den Jeanshemd Look bei der Vogue aufgegriffen 😛 Ihr solltet mir lieber die Probs geben, dass ich das schon seit Ewigkeiten predige, dass Jeans schwer im Kommen sind.. vielleicht wirds Zeit, dass ich einen Fashion Blog starte oder? 😛